Zu Hohe Stromrechnungen?

Ihre Stromrechnung ist immer noch zu hoch? Energiesparende Leuchtmittel haben Sie bereits eingesetzt? Dann ist es an der Zeit, Ihren Stromtarif zu prüfen.
Es gibt genügend Lieferanten, bei denen Sie einen Strompreisvergleich durchführen können. Im Internet bieten dazu Portale ihre Dienste an. Scheuen Sie sich nicht, darauf zuzugreifen. Sie gehen mit dem Check keinerlei Verpflichtungen oder ein Risiko ein.
Für Ihre Haushaltskasse ist es wichtig, dass Sie den für Sie günstigsten Stromanbieter finden.

Stromrechner für Stromvergleich finden

aaa19In der Regel funktioniert der Strompreisvergleich so, dass Sie sich ein Portal aussuchen zum Thema Stromanbieter wechseln. Nehmen Sie zuvor Ihre Jahresabrechnung zur Hand, weil Sie daraus Ihre Daten und die Werte ersehen können. Haben Sie sich für ein Portal entschieden, geben Sie dort Ihre PLZ und Ihre im Haushalt lebende Personenzahl ein. Der mögliche Verbrauch in KW/h wird Ihnen jetzt angezeigt. Aus Ihrer Jahresabrechnung können Sie ersehen, ob dieser Verbrauch stimmt. Ist er identisch mit Ihrer Rechnung, können Sie ihn so belassen oder nach Ihrem Ermessen verändern.
Achten Sie bei Ihrer Dateneingabe darauf, dass Sie Ihren aktuellen Stromversorger eingeben. Danach erhalten Sie eine Übersicht aller für Sie infrage kommenden Stromlieferanten.

Als Erstinformation erhalten Sie angezeigt: den Anbieternamen, den Brutto-Jahrespreis, Ihre Ersparnis auf den regulären Preis, eventuell Bonus, Prämie, die Vertragslaufzeit, die Preisbindung und ab wann der Tarif Gültigkeit hat. Mit der Eingabe Ihrer Daten, beginnt der Stromrechner sein Angebot zu erstellen.
Vergessen Sie bitte nicht, in die Tarifdetails zu sehen. Dort sehen Sie zum Beispiel, wie hoch der Grundpreis, der Arbeitspreis und die diversen Abgaben für Ihren Strom sind. Um Ihre Entscheidung für den optimalen Stromtarif für Sie zu finden, wählen Sie mehrere Stromlieferanten zum Vergleich aus. Versäumen Sie nicht in Ihre Bewertung einzuschließen, wann sich der Tarif, in der Regel nach einem Jahr, ändert.

Eine weitere Möglichkeit Geld zu sparen besteht darin, wenn Sie Freunde oder Nachbarn in Ihren Stromvergleich einbeziehen. Einige Stromlieferanten bezahlen Prämie für Neukunden. Die Auszahlung erfolgt per Verrechnung auf der Jahresendabrechnung.

Es ist einfach und absolut ohne Risiko, den Stromanbieter zu wechseln. Der neue Stromlieferant übernimmt für Sie die Kündigung beim derzeitigen Lieferanten.
Natürlich können Sie sich rechtzeitig zum Vertragsende erneut für einen Wechsel entscheiden. Nehmen Sie doch dann einfach die Vergünstigungen für Ihre Gruppe Freunde oder Nachbarn wieder mit. Schnell ist die Haushaltskasse für einen stattlichen Betrag aufgebessert. Wichtig dabei ist, dass Sie den Kündigungstermin, 4 Wochen vor Vertragsende, nicht verpassen.

Viel Erfolg.